Bindermichi

Photography, Cars & Technology

Sensoria Fitness – Teil 1

By on 24. März 2015

Wie ich in den beiden Crowdfunding Posts 1, 2 schon beschrieben hatte, haben einige Kickstarter und Indiegogo Projekte mehr oder weniger leichte Verspätungen. Sensoria ist inzwischen 1 Jahr zu spät dran.

Auch wenn sie andauernd beteuern, dass sie seit November ausliefern, gibt es keine Zahlen zur ausgelieferten Menge oder den Gründen warum sie bereits 4 Monate brauchen um die Ware für 752 Unterstützer Ihrer Indiegogo Kampagne zu beliefern.

Anfang Dezember: „The Sensoria team is excited to inform you that we are commencing shipment this week!  We are only fulfilling black anklet orders at this time.“

Mitte Februar: „As we announced in our previous update we have started shipping the Sensoria Fitness Socks. We are striving to ship to ALL backers by mid-March.“

Mitte März: „As mentioned in the last update, we aimed to have all shipments sent to backers by mid-March.  I want to inform you that we have shipped to 90% of the backers as of this week!“

Einen kleinen Haken gab es dann noch. Ich hatte einen Satz Anklets bestellt und meine Freundin 6 Paar Socken. Da sie sehr viel ungeduldiger als ich ist, hatte sie in den letzten Wochen dem Support die Hölle heiss gemacht, damit sie einen Status für Ihre Bestellung bekommt. Letztendlich kam Ihr Paket in der letzten Woche an und wir haben jetzt wenigsten die Socken hier. Und meine Bestellung?

Die wurde nach einer weiteren heissen Debatte mit dem Support dann am letzten Freitag (20.3.) endlich mal verschickt!

Wenn ich mir die Kapagnenseite und die 254 Kommentare so anschaue scheinen wir auch nicht die einzigen zu sein, die erst auf Nachfrage Information oder Ware bekommen.

One month is gone after my last comment .

Nothing has changed !!

I did not received anything till now .

No perk , no emails , no notifications , no tracking numbers.

Where is my Sensoria ?

Die Socken ohne den Sensor sind zwar nutzlos, aber wie sehen die Dinger denn jetzt aus?

Sensoria-socken1

Grau und schwarz mit einem lustigen Muster für die Leiterbahnen und Aufnahmepunkte. Das leiht goldene sind die leitenden Fäden der Sensoraufnahmen, welche die Impulse an die kleinen Nieten weitergeben.

Sensoria-socken2

die Sensorfelder sind unter einer Art Stoff-Fliess eingearbeitet. Das material fühlt sich etwas gewöhnungsbedürftig an, und ich traue den überstehenden Kanten noch nicht wirklich. Für genaueres, werde ich aber wohl eine Runde laufen müssen.

Sensoria-socken3

Am Schaft befindet sich ein kleines Nietenband, an dem der Sensor befestigt wird. Damit das ganze etwas diskreter Aussieht lässt sich die Socke am oberen Rand einfach umschlagen, damit der Sensor verdeckt und geschützt ist (Siehe Verpackung auf Bild 1).

Die Verarbeitung insgesamt haut mich jetzt nicht wirklich vom Hocker, aber mal abwarten, wie sich das in der Praxis verhält.



Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: