Bindermichi

Photography, Cars & Technology

Battle: Los Angeles

Battle LA

By on 24. April 2011

Worum geht es?

A Marine Staff Sergeant who has just had his retirement approved goes back into the line of duty in order to assist a 2nd Lieutenant and his platoon as they fight to reclaim the city of Los Angeles from alien invaders.

Soweit zum Setting. Ehrlich gesagt ist das auch schon die ganze Story.

Wir begleiten also ein Platoon, durch das Schlachtfeld LA, sehen zu, wie einer nach dem anderen Heldenhaft ums Leben kommt, während alle versuchen eine Hand voll Zivilisten zu evakuieren.

Genau!

So of kann ich gar nicht „It’s a trap!“ rufen, wie hier von einer offensichtlichen Sackgasse zur nächsten gestolpert wird. Für mich is es fast schon ein Wunder, dass aus dieser Truppe überhaupt jemand zum Evakuierungspunkt kommt.

Ab da wird es dann allerdings völlig unglaubwürdig, aber anscheinend hat wohl jemand Rapunzel gefunden um das folgende Finale an den Haaren herbeiziehen zu können.

[iframe: title=“Worldinvasion Battle: Los Angeles“ width=“499″ height=“311″ src=“http://www.youtube.com/embed/mEwlqSpj4BA?rel=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen]


2 comments on “Battle: Los Angeles

  1. Kann mich dem nur anschliessen. Mich hat vor allem das völlig überzogene Heroisieren des Millitärs gestört, und ich gelte jetzt nicht gerade als großer Kritiker des Militärs.

    Mir haben bei dem Film definitiv die „echten Menschen“ gefehlt. Die Mischung, die zum Beispiel Emmerich oder Cameron meistens sehr gut hinbekommen.

  2. Kann mich dem nur anschliessen. Mich hat vor allem das völlig überzogene Heroisieren des Millitärs gestört, und ich gelte jetzt nicht gerade als großer Kritiker des Militärs.

    Mir haben bei dem Film definitiv die „echten Menschen“ gefehlt. Die Mischung, die zum Beispiel Emmerich oder Cameron meistens sehr gut hinbekommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: