Bindermichi

Photography, Cars & Technology

Eigene Fotos drucken und verkaufen

Whitewall

By on 15. Januar 2010

Mitte November erhielt ich eine Email mit der Anfrage, ob ich einige meiner Fotos Verkaufen würde. Sie wären als Weihnachtsgeschenk gedacht und sollten entsprechend hochwertig gedruckt sein.

Im einzelnen ging es um folgende Bilder, die ich kurz zuvor im Rheinauhafen gemacht hatte:

Rheinauhafen Panorama Rheinauhafen Sunset Rheinauhafen Tourboat Construct

Natürlich habe ich mich erst einmal über das Interesse gefreut, war mir aber im klaren darüber, dass ich keine Ahnung hatte, wo ich die gewünschten Fotodrucke herstellen lassen sollte. Hinzu kam mein beruflich bedingter Planungsinstinkt mit: “Was wenn noch jemand nach deinen Fotos fragt?” Schließlich hatte ich keine wirkliche Lust ein Gewerbe für Kunsthandel anzumelden, nur um eine saubere Abwicklung solcher Geschäfte zu gewährleisten.

Mit anderen Worten, fielen die meisten Fotodruckdienste mit dieser Fragestellung schon wieder aus dem Rennen. Ich brauchte also eine Plattform, die den Handel übernimmt und sehr gute Qualität liefern kann.

Ich fand bisher drei:

RedBubble und seen.by boten allerdings nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an Rahmen und Materialien an, also entschied ich mich, auch nach Empfehlung von Bekannten, für WhiteWall.

Bisher hatte ich schon diverse Fotodienste ausprobiert. Darunter:

Bei allen konnte man schnell die Fotos hochladen, das Format auswählen und bestellen.

Bei WhiteWall lief das alles etwas anders, was zuerst sehr kompliziert wirkte. Zuerst muss ich mir einen Account anlegen, um überhaupt Fotos hochladen zu können. Diese werden dann als meine Motive aufgelistet. Will ich diese nun Bestellen oder Verkaufen müssen erst Textdaten zum Bild und “Künstler” eingetragen werden, die gewünschte Größe, Rahmung und Lizenz für den Verkauf bestimmt werden. Danach muss ich ein “Softproofing” anfordern um eventuelle Korrekturen für den Druck vorab festzulegen. Um diesen Vorgang weiter zu optimieren bietet WhiteWall auch noch verschieden ICC Profile an, mit denen die Fotos schon im Vorfeld angepasst werden können.

Erst wenn diese Schritte alle abgeschlossen sind kann ich das Bild in meine Gallerie einfügen und verkaufen.

Für den Upload entschied ich mich für unkomprimierte TIFF Dateien. Diese sind zwar sehr groß, bieten aber die bestmögliche Bildqualität. Schließlich war die Vorgabe ja Hochwertig, also habe ich das ganze noch auf Büttenpapier „William Turner“ von Hahnemühle zu 310g/m² drucken lassen.

Hochwertiger ging kaum noch, jedenfalls nicht ohne Rahmung, denn die wollte der Kunde selbst übernehmen. Die reinen Druckkosten beliefen sich danach auf ca. 130,00 € inkl. Versand. Die Lieferzeit kann schon mal zwei Wochen betragen.

Da ich sowieso gerade dabei war bestellte ich noch drei Bilder für mich mit:

Künstlerparkplatz 010 Walt Disney Concert Hall-16 Walt Disney Concert Hall-8

Diese dann einmal auf Acrylglas und die beiden anderen auf “normalem” Fotopapier.

Leider waren beide Pakete so gut verpackt, das ich mir die Ergebnisse des Büttenpapierdrucks nicht ansehen konnte. Wenn die Druckqualität des “billigeren” Papiers aber nur annähernd heran kommt wird sich jemand wahnsinnig über sein Weihnachtsgeschenk gefreut haben.

Jedenfalls habe ich danach angefangen einige meiner sehr guten Bilder in die Gallerie einzustellen. Ich werde noch etwas Text und einen individuelleren Header einbauen müssen aber falls jemand noch einen schönen Wandbehang benötigt …

WhiteWall Gallerie

Auch interessant für Internationalen Fotodruck fand ich den Blogartikel: Do you use a professional print house? auf Digital Photography School.

[amazon-myfavorites align=“center“ region=“de“]5d962f7f-d604-4477-b3cc-3a6d1a06ae85[/amazon-myfavorites]



5 comments on “Eigene Fotos drucken und verkaufen

  1. Pingback: Tweets die Eigene Fotos drucken und verkaufen | bindermichi.com erwähnt -- Topsy.com
  2. Hallo,
    danke für dein Erfahrungsbericht. Die Idee, eigene Fotos auf diese Weise zu verkaufen, ist echt gut.
    Und deine Fotos sind echt gut, besonders gefällt mir dieses wellige Gebäude Walt Disney Concert Hall-16.
    Viel Glück noch!
    Gruß Stan

  3. Hallo,danke für dein Erfahrungsbericht. Die Idee, eigene Fotos auf diese Weise zu verkaufen, ist echt gut. Und deine Fotos sind echt gut, besonders gefällt mir dieses wellige Gebäude Walt Disney Concert Hall-16.Viel Glück noch!Gruß Stan

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: