Bindermichi

Photography, Cars & Technology

Urlaub: in San Diego

San Diego

By on 9. August 2009

San Diego

Urlaub muss auch mal sein, und da wir durch die Comic-Con sowieso gerade in der Gegend waren, gab es natürlich auch ein paar Erholungstage in und um San Diego. Das Hotel war ja bereits bezogen und der Pool samt Gartenanlage war auch nicht gerade ohne. Freitags gab es noch ne Filmvorführung, was ich aber erst nach der Rückkehr ins Hotel gemerkt hatte. Was solls.

Holiday Inn San Diego-Bayside Hotel San Diego-5

In der Stadt selbst fand ich jetzt nicht wirklich viel interessantes. Hier gabs es halt die üblichen Bürogebäude ein wenig einzukaufen und vor allem im Gaslamp Quarter jede Menge Bars und Restaurants. Lustig fand ich die Bezeichnung Park at the Park für den Grünstreifen am Baseball Stadion. Hier gab es sogar kostenlose Plätze mit Blick auf das Spielfeld.

Coronado

[iframe: width=“500″ height=“350″ frameborder=“0″ scrolling=“no“ marginheight=“0″ marginwidth=“0″ src=“http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=coronado+beach+san+diego&sll=50.917708,6.924304&sspn=0.098481,0.2635&ie=UTF8&hq=&hnear=Coronado+Shores+Beach,+San+Diego,+Kalifornien&ll=32.683019,-117.167902&spn=0.025284,0.042915&z=14&iwloc=A&output=embed“]

Coronado ist ein Halbinsel in der San Diego Bucht. Sie ist zum einen über die San Diego-Coronado Bay Bridge vom Stadtzentrum oder den Silver Strand Blvd. aus dem Süden der Stadt erreichbar.

Wem der lärm und Flugbetrieb der ebenfalls auf Coronado gelegenen Naval Airbase nichts ausmacht kann hier den durchaus endlosen Strand auf der Pazifikseite der “Insel” genießen. Außerdem gibt es hier jede Menge Hotels und Resorts, Einkaufsmöglichkeiten (jedenfalls für Strandbedarf), Wohnhäuser und mehrere Golfplätze. Nicht zu vergessen das Hotel del Coronado, bekannt aus diversen Filmen und auch sonst ein recht beachtliches altes (Erbaut: 1888) Gebäude.

Es gibt sogar kostenlose Parkplätze in Strandnähe, was hier nicht so üblich ist.

La Jolla

[iframe: width=“500″ height=“350″ frameborder=“0″ scrolling=“no“ marginheight=“0″ marginwidth=“0″ src=“http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=san+diego+la+jolla&sll=32.683886,-117.167902&sspn=0.06321,0.104284&ie=UTF8&hq=&hnear=La+Jolla,+San+Diego,+Kalifornien&ll=32.850173,-117.267208&spn=0.025237,0.042915&z=14&output=embed“]

La Jolla wird im Reiseführer mehr als Surfer und Hippy Gegend beschrieben, und das macht mehr oder weniger Sinn. Wenn man vom langen Strand in La Jolla Shores absieht ist die Küste etwas steiler mit nur wenigen Metern Sandstrand aber dafür einigen ordentlichen Wellen. An einigen Stellen gibt es öffentliche Grillplätze direkt an der Küste. Auf der anderen Straßenseite stehen bereits die Wohnhäuser und Parkplätze gibt es kaum, selbst die kostenpflichtigen sind rar.



2 comments on “Urlaub: in San Diego

  1. La Jolla hört sich in meinen Ohren gut an 🙂
    werde da auch einen Abstecher hinmachen denke ich!
    guter Blog, weiter so 😉

  2. La Jolla hört sich in meinen Ohren gut an 🙂 werde da auch einen Abstecher hinmachen denke ich! guter Blog, weiter so 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: