Bindermichi

Photography, Cars & Technology

Sumpfwurzel Speed Raider

GuildWars - Sumpfwurzel

By on 11. Mai 2008

Diese Woche stand das Sumpfwurzel Gewirr auf dem Dungeon Plan, und nachdem wir die Uhrzeiten neu angesetzt hatten war auch schnell eine Gruppe zusammengestellt.

In der Doku wird dieser Dungeon teilweise als Schwierig beschrieben, was an den Ritualisten Endgegnern liegt. Es gibt zwei Missionen bei denen sich eigentlich nur die Bose und deren Fähigkeiten ändern.

Wir haben und für Girriff’s Krieg entschieden, weil wir grade so praktisch standen. Diese Mission gilt als einfacher, da der Boss in Tekk’s Krieg über einen Geisterriss verfügt.

Der Dungeon besteht aus zwei Ebenen. Auf der ersten passiert nicht allzuviel. Wir sind da quasi einfach durchgelaufen und haben nur an wenigen Stellen größere Gegnergruppen bekämpfen müssen.

Never Walk Alone

Auf der zweiten Ebene steht man zunächst vor einer riesigen Menge Pflanzenmonster. Diese muss man erst aus dem Weg räumen um den Raum zu durchqueren.

Danach folgt man einfach dem Gang bis zum Patriarchen, der dem Boss-Schlüssel hat. Da genügend Verbündete die Gruppe begleiten kann man sich gemeinsam auf den Gegner konzentrieren ohne sich um die weiteren Gegner kümmern zu müssen.

Danach geht es auch schon in die Boss Kammer. Um den Endgegner herum sind vier MOB Gruppen postiert. Diese müssen zuerst gelockt werden, damit sie später nicht mehr in den Kampf eingreifen können.

In beiden Varianten ist der Boss Gegner recht zäh, aber mit genügend Minions ist es nur eine Frage der Zeit bis er fällt.

Treasure Chest

Als Belohnung gibt es nur ein Item, aber wenigsten war es nicht wieder nur ein Diamant.

Ein kurzer Blick auf die Uhr und… Was? Nur 50 Minuten?

Es ist nur ein kleiner Dungeon, aber es gab jede Menge Drops und dieses mal ca. 1500k an Gold.



Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: