Bindermichi

Photography, Cars & Technology

Meet The Jotuns

GuildWars - Jotuns

By on 1. Juni 2008

Wieder ein Samstag, wieder ein Dungeon. Dieses mal ging es in die Düsterfels Höhlen, zu den Jotuns.

Ich persönlich kann diese Viecher nicht ab, weil mein Elementalist nicht all zuviel einstecken kann und die Riesen jede Menge austeilen. Aber solange der Rest der Party mir die Jotuns vom Hals halten kann sollte der Dungeon kein Problem sein.

Also zu den Höhlen. Der Eingang befindet sich im Nordwesten der Bjora Sümpfe und wird von Steinwipfeln bewacht. Direkt daneben gibt es eine Nornsiedlung und die Questgeber.

Nachdem die beiden sich ausgestritten haben können wir die Quest annehmen und losziehen.

Here Come The Jotuns

Die Gegner im Dungeon sind recht leicht getrennt zu locken, und stellen auch sonst keine größere Herausforderung dar. Hauptsächlich findet man hier die bereits angesprochenen Jotuns, ein paar Steinwipfel, Inkubus und Dryder.

Auch in diesem Dungeon gibt es ein paar hübsche Monumente und Aussichtspunkte, allerdings auch jede Menge bekannte Räume und Elemente. Die Schlucht mit den darüber hängenden Kugeln (könnten auch Unterwasser-Minen sein) hab ich jetzt schon mindestens and drei anderen Stellen gesehen.

Ancient Portal

Das Licht von Deldrimor mitzunehmen lohnt sich auch hier wieder. In jeder Ebene finden sich mindestens 2 stellen mit versteckten Schätzen. In der dritten Ebene findet sich um tiefsten Punkt der Höhle neben einem Boss auch ein geheimer Schalter, der die Tür zu einer verstecken Schatzkammer öffnet.

Hidden Cave

Nachdem die Kammer durchwühlt war konnten wir uns dann auch mal dem eigentlichen Grund für unseren Besuch widmen: Havok Seelenheuler, dem neuen Anführer der Jotuns.

Dieser steht in der Mitte einer großen Eishöhle, umgeben von mehreren Jotun Gruppen. Die Gruppen selbst sind ohne Schwierigkeiten einzeln anzulocken. Selbst als die letzten Beiden Bewacher, welche direkt neben dem Boss stehen, gezogen wurden, bewegte Havok sich kein Stück.

Er selbst war dann keine große Anstrengung mehr und die Schatztruhe somit unser.

Jotun Treasure Chest

Für einen Dungeon mit drei Ebenen war hier erstaunlich wenig los und wir haben inklusive der Anreise von Scharfauges Anhöhe knappe 1,5 Stunden benätigt.

Die Beute war mit etwa 4,5 Platin allerdings durchaus ausreichend.



Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: