Bindermichi

Photography, Cars & Technology

WhiskyAdvent 23 – Redbreast 21 Years Irish Pure Pot Still Whiskey

By on 23. Dezember 2016

Unter den vielen Markennamen, unter denen die Whiskeys von Jameson anzutreffen waren, war der Redbreast einer der Bekanntesten. Er war der Vertreter für reinen irischen Pot Still von Jameson, der unter Lizenz der Firma Gilbeys in deren Fässern gelagert und abgefüllt wurde. Leider wurden die Fässer der Gilbeys immer älter und schlechter, so dass sie bald nicht mehr für einen anständigen Whiskey zu gebrauchen waren. 1985 wurde deshalb der letzte Redbreast gebottelt, danach wurde die Produktion eingestellt. Somit verschwand der Redbreast für einige Jahre vom Markt. Nun wurde die Produktion von den Irish Distillers wieder aufgenommen. Heute gehört er zu den letzten reinen Pot Still Whiskeys, die noch als handelsübliche Marken in Irland verkauft werden. Bei diesem Pot Still Whiskey aus gemälzter und ungemälzter Gerste handelt es sich um die älteste Abfüllung von Redbreast. Nach einer dreifachen Destillation reifte er während 21 Jahren in ehemaligen Bourbon- und in First Fill Sherryfässern.

Whisky Name Redbreast 21 Years Irish Pure Pot Still Whiskey
vol% 46.0
Land Irland
Region Cork
Beschreibung

Farbe: goldener Bernstein

Nase: fruchtige Noten, Holzleim

Gaumen: Vanille und Holzleim

Abgang: zum Glück nicht zu lange

Bewertung 1/10

 

Ich hoffe, dass hier war mit der Abfüllung schief gegangen ist. Ungeniessbar.

Hier das Review von Whisky.de:



Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: